WUNDERROT

ist eine private Malschule für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Berlin-Reinickendorf, die Kunstkurse, insbesondere Malkurse,
Fortbildungen für Erzieher und Mappenberatungen für Hochschulbewerber anbietet.

In den Sommerferien veranstaltet Wunderrot jedes Jahr eine 5-tägige Kunstwoche zu einem ausgewählten Bereich der Bildenden Kunst,
z.B. Skulptur, Mosaik, Maskenbau oder Trickfilm).

Mit dem inspirierenden Atelier in Hermsdorf und den kleinen Gruppen schaffen wir ideale Voraussetzungen für einen individuell begleiteten,
kreativen Umgang mit Farbe, Pinsel, Schere und Stiften. Wir gehen auf unterschiedliche Interessen und Fähigkeiten ein und bieten Allen
eine kompetente künstlerische Anleitung und Beratung für ihre Werke.

Atelier

Das ca. 40 qm große Atelier der Malschule Wunderrot befindet sich in einem mehr als 100 Jahre alten Haus in der Reinickendorfer Bertramstraße, ca. 10 Gehminuten vom S-Bhf Hermsdorf und kaum 5 Minuten von der Busstation Schildower Str. entfernt.

In der Regel wird hier an Tischen mit Aquarellfarben auf echtem Büttenpapier gearbeitet. Die Papierbögen werden schon vor dem Kurs auf passende Bretter aufgespannt und liegen dann bereit für die jeweiligen Gruppen.

Atelier Malschule Wunderrot

Atelier Malschule Wunderrot

Team

Carola Dinges

Geboren 1967 in Frankfurt am Main
Gründerin der Malschule Wunderrot in Berlin-Hermsdorf
Studierte zunächst Kunst-Lehramt, später Freie Bildende Kunst an der HdK Berlin (jetzt UdK).
1998 1. Staatsexamen Studienrätin Bildende Kunst und Französisch
2001 Ernennung zur Meisterschülerin bei Prof. Harro Jacob

Neben ihrer künstlerischen Arbeit führte Carola Dinges zahlreiche Kunst-Projektwochen mit Jugendlichen durch und leitete während 10 Jahren
ein Malatelier für Menschen mit geistiger Behinderung bei der AWO in Berlin-Neukölln.

Carola Dinges war mehrmals Werkstattleiterin der Fachtagung Kunst Grundschule, veranstaltet vom Berliner Landesinstitut für Schule und
Medien (LISUM), und führte für das Jugend- und Sozialwerk Fortbildungen für Kita- und Hort-ErzieherInnen durch.

Von 2011 bis 2015 leitete sie ausserdem zwei Malateliers der Jugend-kunstschule ATRIUM in Berlin Reinickendorf.

www.caroladinges.de

Marcello Rastetter

geboren 1960 in Goslar
studierte Freie Kunst an der HdK Berlin (jetzt UdK)
1992 Ernennung zum Meisterschüler bei Bernd Koberling

Marcello Rastetter leitete von 2006 bis 2009 gemeinsam mit Carola Dinges ein Malatelier für Menschen mit Behinderung bei der AWO Berlin.
Daneben arbeitete er an verschiedenen Kunstprojekten.

Florina Limberg

geboren 1981 in München
studierte „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ an der Universität Hildesheim.

Nach Auslandsaufenthalten in England, New York und Italien und Praxiserfahrungen im Kulturbereich schloss sie ihr Studium im Mai 2008 ab.
Zurzeit arbeitet sie als freie Kulturvermittlerin, Kuratorin und Publizistin in Berlin.

www.kirschendieb-perlensucher.de

Jana Troschke

geboren 1973 in Münster
studierte Bildhauerei an der Akademie für bildende Kunst Enschede, NL

Seit 1997 freie künstlerische Tätigkeit in Berlin
2004 – 2005 Lehrauftrag für das Fach Zeichnung an der Universität Dortmund

www.jana-troschke.de

Christoph Kühl

geboren 1960 in Berlin
Absolvierte 1986 ein Studium der Malerei an der HdK Berlin (jetzt UdK).

Christoph Kühl führte zahlreiche Kunst-Projektwochen mit Jugendlichen an Steglitzer und Reinickendorfer Schulen durch, war künstlerischer
Leiter einer Kreativ-Werkstatt der Mosaik-Grundschule in Hohen-Neuendorf und leitete kreative Werkkurse für Hort- und Kita-Kinder in der
INA-Kita in Hermsdorf.

Christoph Kühl hat bei zahlreichen Sommer-Kunst-Wochen der Malschule Wunderrot mitgewirkt und bietet dort aktuell einen Kunstkurs
am Mittwoch an.